Verband Deutscher Schwarzpulver Kanoniere
Sitz: Burg Allstedt/Sachsen-Anhalt                                        Mitglied in der Deutschen Schießsport Union e.V.

Verband zur Pflege des Brauchtums der alten Büchsenmeister und dem sportlichen Wettkampf beim Schießen mit Vorderladerkanonen.


 

 Der VDSK hat seinen Sitz auf Burg Allstedt / Sachsen Anhalt und ist der größte Kanonierverband der das Brauchtum in Verbindung mit sportlichen Wettkampfschießen mit Vorderladerkanonen in Europa pflegt. In über 50 Standorten in der Bundesrepublik sind zur Zeit über 500 Mitglieder aus Deutschland, der Schweiz, Belgien, England und Norwegen organisiert. Der Verband führt entsprechend durch das Bundesverwaltungsamt bestätigte Sportordnung in 10 Klassen Wettkämpfe durch. Der VDSK ist seit 2015 Ausrichter der Europameisterschaft der leichten Feldartillerie. 

Der Verband ist Mitglied im Regionaler Museums-Verbund,  Erlebniswelt Museen e.V., des Landkreises Mansfeld-Südharz.

Der Verband Deutscher Schwarzpulver Kanoniere e.V. und der Bundeswehrstandort Sondershausen pflegen seit 2009 eine enge und freundschaftliche Partnerschaft. Wir unterstützen die Kameraden der Bundeswehr bei Vereidigungen, Jubiläen und sonstigen öffentlichen Veranstaltungen. Die Bundeswehr ermöglicht uns die Nutzung des Truppenübungsplatzes in Sondershausen zum sportlichen Schießen unserer historischen leichten Feldartillerie. 

 

Der VDSK ist Mitglied der Gesellschaft für Artilleriekunde e.V. in der Artillerieschule in Idar-Oberstein