Böllerschiessen mit Vorderladerkanonen, Mörsern und Handfeuerwaffen  
Unser Verband bietet allen Mitgliedern und Gästen mit entsprechender Berechtigung die Möglichkeit am Böllerschiessen teilzunehmen. Böllerschießen, auch Prangerschießen, ist eine Tradition, bei dem an besonderen Festen und Ereignissen mit speziellen Böllergeräten und Schwarzpulver mindestens ein Knall erzeugt wird. Dazu zählen: Replika historischer Vorderladerkanonen, Mörser, Standböller, Handböller, Schaftböller usw.
 
 
Kanonierkalender
Böllergeräte
 
   
Historie & Informationen
 
   
 
Historische Darstellung zu Stadtjubiläen und Festumzügen
Salutschiessen zu besonderen Anlässen
 
 
Sächsische Artillerie im Gefechtsfeld von Waterloo im Juni 2015